ASCFL Athlétisme Luxembourg

USIC Meisterschaften Marathon 2018

Vom 11. bis 14. Oktober 2018 fanden in Prag die 7. internationalen USIC Eisenbahnermeisterschaften im Marathon statt.

Die Luxemburgische Delegation setzte sich zusammen aus Cyril Barthels, Claude Stiefer, Norbert Hahn, Tom Meyers sowie Clau- dine Weicherding. Delegationsleiter war Gilbert Schiltz.

Der Marathon fand am 13 Oktober statt, vorher standen jedoch noch am 11. Oktober die technischen Sitzung sowie am 12. Oktober eine Schifffahrt auf der Moldau auf dem Programm.

Für den USIC Marathon waren 15 Nationen bei den Männern sowie 10 Nationen bei den Frauen gemeldet.

Ausgetragen wurde der Marathon im königlichen Wildpark Stromovka, welcher sich etwas außerhalb von Prag befindet. Der Startschuss erfolgte um 10h00 bei schönem Wetter und angenehmen Temperaturen. Die Strecke bestand aus einem Rundkurs welcher

8 x zu laufen war. Insgesamt starteten 256 Läufer und Läuferinnen – darunter 93 Eisenbahner (61 Herren und 32 Damen).

Bei den Frauen erreichte Claudine Weicherding am Ende des Rennens in der Einzelwertung Platz 23 indes bei den Herren als bester CFL Läufer Cyril Barthels auf Platz 48 durch das Ziel lief.

Zusammen mit Norbert Hahn (Platz 50) und Claude Stiefer (Platz 54) erreichte unsere Mannschaft in der Länderwertung den 14. Platz vor der Mannschaft aus Norwegen. Tom Meyers musste das Rennen wegen einer Verletzung leider aufgeben. Da keine zweite CFL-Läuferin am Start war figuriert die CFL Mannschaft bei den Damen nicht in der Wertung.

Die Abschluss Veranstaltung mit der Siegerehrung fand am Abend im gemütlichen Rahmen statt.

Josy BOURGGRAFF

Ergebnis Einzelwertung Herren Ergebnis Einzelwertung Damen
1. Vsevolod Khudyakov (Russland) 2:24:49 1. Mariya Reznichenko (Russland) 2:47:28
2. Subhankar Ghost (Indien) 2:31:03 2. Olga Dedova (Russland) 2:53:14
3. Roman Dedov (Russland) 2:31:19 3. Manju Tadav (Indien) 3:12:31
48. Cyril Barthels (Luxemburg) 3:37:58 30. Claudine Weicherding (Luxemburg) 4:04:11
50. Norbert Hahn (Luxemburg) 3:39:42
54. Claude Stiefer (Luxemburg) 3:55:53

 

Ergebnis Mannschaftswertung Herren

  1. Russland – 7:39:20
  2. Indien – 7:50:21
  3. Schweiz – 8:18:01
  4. Luxemburg – 11:33:13

Ergebnis Mannschaftswertung Damen

  1. Russland – 5:40:42
  2. Indien – 6:32:38
  3. Deutschland – 6:36:54