FCPT-Kongress : Bericht der Pensioniertenkommission

Hier nun der Bericht der Kommission der Pensionierten und Witwen, eine Kommission welche im Jahre 1978 durch Kongressbeschluss ins Leben gerufen wurde. Der Bericht umfasst die Periode 2017 – 2018 und legt Zeugnis ab über die verschiedenen Aktivitäten der Kommission.

Auch in den besagten beiden Jahren tagte die Pensioniertenkommission regelmäßig um die Aktivitäten und Ausflüge vorzubereiten und zu diskutieren.

2017 kam die Kommission am 5. April, am 4. Oktober und am 18. November zusammen.

Am 28. Juni, anlässlich einer ganztägigen Versammlung, stand die Besichtigung von Hein-Déchets auf dem Programm und lieferte einen fundierten Einblick in die Müll-und Abfallaufbereitung, respektive in die Valorlux-Sortierung. Hier erfuhren die Teilnehmer zum Beispiel was konkret mit dem Inhalt der bestbekannten blauen Valorlux-Säcke geschieht.

Der Ausflug führte dann am 20. September nach Borg, wo eine geführte Besichtigung der nachgebauten römischen Villa, der Villa Borg anstand. Nach diesem Einblick in die römische Kultur gab es noch in Remerschen eine Besichtigung des Biodiversum-Museums.

Die Generalversammlung fand traditionell in Berschbach in den Räumlichkeiten des Blindenheims statt, und dies am 8. November.

Hier referierte Herr Ragnacci von der Cellule de prévention der Polizei über die Sicherheit zu Hause und unterwegs und dies speziell aus der Sicht von Senioren. Ein Schwerpunkt war auch die Warnung vor sogenannten Trickbetrügern und dies an Hand von anschaulichen Beispielen.

2018 traf sich die Kommission am 18. Januar, am 8. März, am 25. April, am 11. Juli und am 7. November.

Mit der ganztägigen Versammlung vom 6. Juni war die Besichtigung der CFL-Multimodal verbunden.

Der Ausflug mit 40 Teilnehmern fand am 19. September statt und führte nach Hermeskeil zu der Junior-Flugausstellung, sowie nach Idar-Oberstein, wo ein Besuch des Edelsteinmuseums angesagt war.

Die diesjährige Generalversammlung fand am vergangenen 14. November statt und es hatten sich nahezu 90 Mitglieder eingefunden um daran teilzunehmen. Hier referierten Frau Malerba und Herr Ley von Hëllef Doheem über die Pfegeversicherung und gingen speziell auf die neuesten Änderungen ein. Zudem präsentierten sie die von Hëllef Doheem angebotenen Dienstleistungen.

Im Namen der Pensioniertenkommission bedanke ich mich bei Mylène Bianchy und bei allen Verantwortlichen des SYPROLUX, für das Interesse, das sie der Pensioniertenkommission entgegen bringen und bei allen Kollegen der Kommission, die es wichtig genug finden, wann immer möglich an den Sitzungen teilzunehmen.

Viviane WEIS