Questions proposées à l’ordre du jour pour la prochaine réunion auprès du Chargé de Gestion TM en date du 25 septembre 2017

Les délégués désirent être informés sur le plan et le relevé des agents à former sur les nouveaux engins “KISS”. Les délégués entendent être informés sur le plan de travail des agents affectés à la “BLZ”. Comment les différents plan de travail des agents affectés à l’Atelier Central se présentent-ils? En vue d’optimiser les effectifs […]

weiterlesen

Bericht vun der Sitzung beim Chargé de Gestion TM

Punkten aus dem CO Punkt 2017-30: Delai vun der mise a disposition vum PV vun der Reunioun ze laang. Et get probeiert,dem Responsabelen vir den PV eng Planche anzesetzen, fir den PV an engem raisonabelen Delai ze schreiwen an weiderzeleden. Punkt 2017-31: voir Punkt 2017-30 Punkt 2017-32: Mise a disposition des fiches de postes au service TM. Beschreiwungen vun deenen […]

weiterlesen

Toll! Sie haben es verstanden!

Mit Genugtuung haben wir das nebenstehende offizielle Schreiben vom 16. Mai 2017 des Service TM zur Kenntnis genommen. Der seitens des SYPROLUX geforderte “arrêt de service” tritt nun am 29. Mai 2017 in Kraft. Dies ermöglicht es dem Lokführer vom ETCS auf ein anderes System umzuschalten und umgekehrt. So ist ein Maximum an Sicherheit auf […]

weiterlesen

Lokführer fordern: ETCS muss eingeschaltet bleiben!

Tag 86 nach dem tragischen Eisenbahnunfall in Bettemburg am 14. Februar 2017. Das Warten dauert an. Seit dem 21. März 2017 gibt es keine weiteren Informationen seitens der Justiz. Keine Angaben zur Bekanntgabe des Abschlussberichtes des Schweizer Experten. Grund genug für den SYPROLUX die Kolleginnen und Kollegen Lokführer zusammen zu rufen, sie nach ihrem Befinden, […]

weiterlesen

OPRUFF

D‘TM-Kommissioun zesummen mat der SYPROLUX-Leedung invitéiert all Interesséiert op eng Gespréichs- an Informatiounsronn zum Zuchakzident vum 14. Februar 2017 zu Beetebuerg. Mëttwochs, den 10. Mee 2017 ëm 15:00 Auer am SYPROLUX-Generalsekretariat (20A, rue de Strasbourg, L-2560 Luxembourg)

weiterlesen

Nur vorübergehend falsch ist auch noch lange nicht richtig!

Zur Zeit werden an unseren 87 Doppelstockwagen die Bremsscheiben ersetzt. Die jetzigen Scheiben bestehen aus einem Stück. Um diese abmontieren zu können, müssen sie mittels eines Plasmaschneiders durchtrennt werden. Nun ist der Gebrauch eines Plasmaschneiders nicht ungefährlich und erfordert besondere Kenntnisse, wie alle Brenn- und Schweißarbeiten. Eine einfache Einweisung in diese Arbeiten ist demnach unzureichend. […]

weiterlesen